Einträge von Andrej

Der Digitalpakt kommt – doch die Technik allein wird wenig bringen

Ein Kommentar von Andrej Priboschek, Leiter der Agentur für Bildungsjournalismus – aktuell auf didacta-digital.de Der Digitalpakt ist, wissenschaftlich ausgedrückt, eine notwendige, aber keine hinreichende Bedingung für einen zukunftsgewandten digitalen Unterricht. Ohne IT, klar, läuft nichts. Der Technikeinsatz allein verbessert aber auch noch nichts. Wer unter Digitalisierung versteht, die alten Schulbücher im PDF-Format auf den Bildschirm […]

Die Agentur für Bildungsjournalismus – auf der didacta mit eigenem Auftritt präsent

Die Agentur für Bildungsjournalismus erreicht mit ihren Medien monatlich mehrere Hunderttausend Leserinnen und Leser aus dem Bildungsbereich. Keine andere Kommunikationsagentur in Deutschland kennt die Branche so gut wie wir. Sie möchten Zielgruppen in der Bildung ansprechen? Wir erreichen sie für Sie! Sprechen Sie uns an – gerne auch auf der didacta! Was präsentieren wir auf […]

Auf dem Holzweg: Warum das von der GPRA geforderte Curriculum für Digitale Bildung mehr schadet als nutzt

Von Andrej Priboschek Immer noch herrscht die Vorstellung vom Schulsystem als Maschine vor, in die man möglichst viel hineinstopfen muss, um viel herauszubekommen. Das funktioniert aber nicht. Schon gar nicht bei der Digitalen Bildung.   Unsere Kinder und Jugendlichen kommen in der Schule kaum mit Digitaler Bildung in Kontakt – ein unbestreitbar dramatischer Befund für […]

Wozu ist Inklusion in der Schule überhaupt gut?

Von Andrej Priboschek Keine Frage: Die Inklusion in der Schule ist ein Reizthema. In die – berechtigten – Debatten um unzureichende Bedingungen oder die konkrete Ausgestaltung mischen sich in jüngster Zeit allerdings immer öfter Forderungen, die Inklusion (wie G8) komplett zurückzudrehen. Mal abgesehen davon, dass sich Deutschland zur Inklusion international verpflichtet hat (anders als zu […]

Der Digitalpakt wird zum Desaster

Von Andrej Priboschek Der Digitalpakt für die Schulen in Deutschland schien gestern noch vom Bundestag in trockene Tücher gebracht worden zu sein. Heute ist klar: Das Projekt steht vor dem Aus, vorerst jedenfalls. Immer mehr Bundesländer weigern sich, die vorgelegte Grundgesetzänderung im Bundesrat abzusegnen. Das ist ein Debakel für Bundesbildungsministerin Anja Karliczek. Die Woche endet […]

DALK: Was Ranga Yogeshwar auf Schule und Ausbildung zukommen sieht

Von Andrej Priboschek Welche Konsequenzen hat die Digitalisierung für die Bildung und Ausbildung? Und andersherum: Wie sieht’s auf der anderen Seite aus – den Schülern? Wie lassen sich Jugendliche heute noch errreichen im Zeitalter des “Always-on”? Worauf sich Lehrer und Ausbilder in den nächsten Jahren einstellen sollten, machten zwei prominente Referenten auf dem Deutschen Ausbildungsleiterkongress […]

PISA-Chef Schleicher auf der #KonfBD18: „Die Rolle der Lehrkraft verschiebt sich”

Von Andrej Priboschek Anrührend schöne Initiativen aus der schulischen Praxis, zukunftsweisende Diskussionen zwischen Wissenschaftlern, Lehrkräften, Schülern und Bildungsengagierten, Workshops renommierter Experten zu Grundsatzthemen wie zeitgemäßer Demokratieerziehung oder künftiger Lehrerausbildung, aber immer wieder auch aufflammender Ärger über die schlechten Rahmenbedingungen: Wie unter einem Brennglas ließ sich auf der #KonfBD18 des Forums Bildung Digitalisierung beobachten, vor welch […]

Innovationen für die Bildung – hautnah: Die EDU Start-up Area auf der Frankfurter Buchmesse

Pressemitteilung FRANKFURT/MAIN. Die Frankfurter Buchmesse ist von je her auch Anziehungspunkt für Lehrerinnen und Lehrer. Folgerichtig hat die Messe mit „Frankfurt EDU“ jetzt eine neue internationale Plattform für innovative Konzepte, Inhalte und Technologien der Bildungsbranche entwickelt. Hier werden vom 10. bis zum 14. Oktober 2018 die Trends für die Zukunft des Lernens  präsentiert. Mittendrin: die […]

Mal eben das Grundproblem der Mathe-Didaktik gelöst: Wie Start-ups den Bildungsmarkt revolutionieren

Von Andrej Priboschek BERLIN. Dutzende von Start-ups, die den Bildungsmarkt erobern wollen, präsentierten sich nun auf einem Treffen in Berlin. Der Einfallsreichtum der Jungunternehmer ist enorm. Die Schulen, das ist absehbar, werden von der heraufziehenden Dynamik auf der Angebotsseite profitieren. Die Digitalisierung, so heißt es, wird die Schulen revolutionieren. Die Lehrerinnen und Lehrer bekommen ein […]

Krisenkommunikation – der Fall Özil zeigt, wie PR in die Hose gehen kann

Von Andrej Priboschek Der Fall Mesut Özil ist ein Paradebeispiel für eine völlig missratene Krisenkommunikation. Daraus lassen sich Schlüsse ziehen für alle, die sich plötzlich einer empörten Öffentlichkeit gegenüber sehen. Das können, um im Bereich Bildung zu bleiben, Kultusminister sein. Oder Schulleitungen. Der Rücktritt von Mesut Özil und das mediale Drumherum sollten für jeden Verantwortlichen […]