Traditionszeitschrift mit neuem Konzept

Teamwork: Die zehnmal im Jahr einscheinende „Grundschule“ gehört zu den größeren Produktionen der Agentur für Bildungsjournalismus.

 Teamwork: Die zehnmal im Jahr einscheinende „Grundschule“ gehört zu den größeren Produktionen der Agentur für Bildungsjournalismus.

Die Zeitschrift „Die Grundschule“ der Westermann Gruppe ist ein Traditionsmedium. Sie wurde vor 50 Jahren von Erwin Schwartz, dem ersten Professor für Grundschulpädagogik in der Bundesrepublik, begründet.

Die Zeitschrift sollte eine  Brücke zwischen der Forschung und der Praxis schlagen, und das tut sie bis heute. Ein Beirat aus renommierten Wissenschaftlern und Schulpraktikern sowie Gastautoren, die zu den angesehensten Vertretern ihres jeweiligen Fachgebietes zählen, machen „Die Grundschule“ bis heute zum unverzichtbaren Standardwerk für Grundschullehrkräfte, denen die Entwicklung ihrer Profession am Herzen liegt.

Die Agentur für Bildungsjournalismus produziert das zehnmal im Jahr erscheinende Heft als Redaktion seit zweieinhalb Jahren – und hat es seitdem im Zusammenwirken mit dem Verlag, dem Beirat und der Braunschweiger Gestaltungsagentur boje5 zu einem textlich zugänglichen und gestalterisch aufwendigen Service-Magazin entwickelt, das Lehrerinnen und Lehrern wertvolle Hilfe im schulischen Alltag bietet.

Hier geht es zur aktuellen Ausgabe der „Grundschule“.